Schaefers Bestattungen

IM TRAUERFALL

... eine Sorge weniger

Schäfers Bestattungen

Seit über 85 Jahren an Ihrer Seite:

Als Bestattungsunternehmen mit langjähriger Erfahrung gehört es zu unserem wichtigsten Anliegen, Ihnen unsere ganze Kompetenz und Erfahrung im Trauerfall hilfreich zur  Verfügung zu stellen.

Bei uns steht immer der Mensch im Mittelpunkt – von der würdevollen Behandlung des Verstorbenen bis zur einfühlsamen Begleitung und Beratung der Angehörigen.

Es ist unser Wunsch, dass Sie sich bei uns in guten Händen fühlen!

Im Trauerfall

Was ist im Trauerfall zu Tun?

Zunächst sollte der Hausarzt benachrichtigt werden, wenn Ihr Angehöriger zu Hause verstorben ist. Erreichen Sie den Hausarzt nicht, wenden Sie sich an den ärztlichen Notdienst Tel.: 0180-5044100, damit der Tod festgestellt werden kann. Bitte halten Sie hierzu den Personalausweis des Verstorbenen bereit. In sozialen Einrichtungen wie Seniorenheimen oder Krankenhäusern übernimmt das Personal in der Regel diese Tätigkeiten.

Erst wenn ein Arzt den Tod festgestellt hat, ist es uns gestattet, die Überfühung des Verstorbenen vorzunehmen.
Nachdem Sie einen Beratungstermin mit uns vereinbahrt haben, halten Sie bitte folgende Unterlagen für uns bereit:

  • Das Familienbuch bzw. die Heiratsurkunde
  • bei Ledigen die Geburtsurkunde
  • bei Geschiedenen das Scheidungsurteil
  • der Personalausweis
  • die Rentennummer
  • die Krankenversicherungskarte
  • den Schwerbeschädigtenausweis
  • Lebens- bzw. Sterbegeldversicherungspolicen
  • bei vorhandenen Wahlgräbern die Graburkunde

Auf diese Weise können wir frühzeitig die zahlreichen Behördengänge erledigen, die der Gesetzgeber vorschreibt.

Historie

Schäfers Bestattungen ist ein Traditionsunternehmen mit langer Geschichte. Firmengründer Josef Schäfers baute 1934 auf dem Gelände an der Münsterstr. 99 eine Bau- und Möbeltischlerei – zweiter Schwerpunkt war das Bestattungswesen.

1981 übernahm Sohn Theo Schäfers in zweiter Generation die Leitung des Unternehmens. Mit zahlreichen Erweiterungen baute er die Tischlerei zu einem Unternehmen aus, in dem bis zu 16 Mitarbeiter beschäftigt waren.

Das Bestattungsunternehmen wurde um Standorte in Schloß Neuhaus und Sennelager erweitert. Nach dem Teil-Umbau der Tischlerei zu modernen Bestattungsräumen wurde die noch bestehende Tischlerei verpachtet.

Impressionen

Über Uns

Sohn Björn Schäfers ist seit 2001 im Unternehmen und wird in dritter Generation das Bestattungsunternehmen weiterführen. Mit einer modernen Sichtweise möchte er die Bestattungskultur, die sich im Wandel der Zeit befindet, in neue Bahnen lenken.

Viele Ideen hat er schon in das Unternehmen mit einbringen können. Mit seinen Raumkonzepten möchte er ungestörte Abschiednahmen ermöglichen, aber auch die Gestaltung der Trauerfeier ist ihm eine Herzensangelegenheit.

Mit Floristen und Raumgestaltern hat er neue Dekorationen erarbeitet um die Trauerfeiern noch würdevoller und persönlicher zu gestalten.

Trauerfeiern

Vorsorge

Heute schon an morgen denken.

Die meisten Menschen haben durch den Abschluss von Versicherungen Vorsorge für ihr Leben getroffen, in Form von Kranken- oder Unfallversicherungen oder speziellen Policen für die Altersvorsorge. All dies ist heute selbstverständlich.

Aber wer hat auch schon einmal daran gedacht, welch schwierige Entscheidung Hinterbliebene im Fall einer Bestattung treffen müssen, wenn hier nicht bereits vorgesorgt wurde?
Der Abschluss eines Bestattungsvorsorge-Vertrags hilft bereits heute, die nötigen Vorkehrungen zu treffen. Er regelt alle Details, von der Zeremonie bis hin zur Finanzierung der Bestattungskosten.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Seelische und finanzielle Entlasstung der Kinder und Angehörigen
  • Ein beruhigendes Gefühl, dass die eigenen Wünsche berücksichtigt werden
  • Sicherheit für Angehörige bei eigener längeren Abwesenheit ( Urlaub, Auslandsaufenthalt )
  • Missverständnissen und Widersprüchen vorzubeugen, Verhinderung von Fehlentscheidungen
  • Transparente Übersicht über Bestattungskosten und Friedhofsgebühren
  • Vorsorgekarte
  • Finanzieller Schutz vor Sozialamtszugriff

Partner

 

Qualität

Qualität und Fachkompetenz gewinnen in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung. Grade in einem so sensiblen und feinfühligen Thema wie dem Tod, möchte man nichts dem Zufall überlassen. Gütesiegel und Markenzeichen sollten die Entscheidung erleichtern, sind in der Praxis aber keine besonders große Hilfe.

Daher ist es immer sinnvoll sich selbst ein Bild von den Leistungen und Räumen des Bestatters zu machen. Ein guter Bestatter der auf moderne Räume wert legt, zeigt Ihnen dann bei einer Unternehmensführung nicht nur seine Ausstellung und seine Abschiedsräume, sondern auch den Ankleideraum, das Überführungsfahrzeug oder sogar sein Lager. Achten Sie darauf, dass Sie sich gut verstanden und aufgehoben fühlen, nur dann sind Sie auf der sicheren Seite einen guten Bestatter an Ihrer Seite zu haben.

Kontakt

Unsere Geschäftsstellen sind nicht besetzt, rufen Sie uns daher bitte an und vereinbaren Sie mit uns einen Termin. Auch am Wochenende oder an Feiertagen stehen wir Ihnen zur Verfügung.

Hauptsitz

Bestattungen Schäfers
Münsterstr.99
33106 Paderborn-Sande
Telefon: 05254/5574
info@bestattungen-schaefers.de

Zweigstellen

Hatzfelder Straße 16
33104 Paderborn – Schloß Neuhaus

Bielefelder Straße 143
33104 Paderborn – Sennelager